Herzlich Willkommen

 

auf der Homepage der Turngemeinde 1953 Langenselbold e. V. Ich bin zwar technisch nicht auf dem allerneuesten Stand, dafür aber inhaltlich up to date. Über die Reiter in der Kopfzeile findet Ihr die wichtigsten Informationen rund um den Verein: Mannschaften, Trainingsbetrieb, Vorstand etc. In der Rubrik "Unser Verein" sind Eintrittserklärung und Satzung als PDF-Datei hinterlegt und können zum Ausdruck verwendet werden. Viel Spaß beim Stöbern.

Aktuelle Nachrichten

TGL lässt Punkte liegen

17.02.2019 Mit zwei Begegnungen hatte das Oberliga-Team der TGL am Wochenende ein volles Programm vor der Brust. Beim Tabellenvorletzten Tischtennisclub Elz standen die Zeichen bis zum 7:4 Zwischenstand lange Zeit auf Sieg. Waltemode/Leißner (3:2 gegen Jeuck/Knossalla) und Prause/Hartmann (3:1 gegen Frackowiak/Seyffert, Kay) hatten die Selbolder in Führung gebracht. Schreitz/Winkler (2:3 gegen Laux/Seyffert, Jannis) zogen zwar den Kürzeren, aber Richard Prause (3:0 gegen Marvin Jeuck), Christoph Waltemode (3:0 gegen Thomas Knossalla) und Thomas Hartmann (3:2 gegen Piotr Frackowiak) erhöhten auf 5:1 für die Gäste. Nach den Niederlagen von Andreas Schreitz (2:3 gegen Sebastian Laux), Matthias Leißner (0:3 gegen Jannis Seyffert) und André Winkler (0:3 gegen Kay Seyffert) kamen die Mittelhessen jedoch schnell auf 4:5 heran. Dann schlug das Spitzenpaarkreuz der Selbolder wieder zu: Christoph Waltemode (3:0 gegen Marvin Jeuck) und Richard Prause (3:0 gegen Thomas Knossalla) ließen die TGL vom Sieg träumen. Doch die 7:4 Führung bröckelte von Spiel zu Spiel. Nach der Niederlage von Andreas Schreitz (1:3 gegen Frackowiak) blieb auch Thomas Hartmann gegen Sebastian Laux (0:3) auf der Strecke. Da sowohl André Winkler (2:3 gegen Jannis Seyffert) als auch Matthias Leißner (0:3 gegen Kay Seyffert) ihre Spiele abgaben, musste das Schlussdoppel Prause/Hartmann beim Stand von 8:7 für die Gastgeber gegen Marvin Jeuck und Thomas Knossalla zum finalen Showdown auflaufen. Nach über vier Stunden und trotz einem 1:2 Satzrückstand konnten die beiden TGL-Akteure wenigstens noch einen Punkt mit dem 8:8 Unentschieden retten. Das man am Sonntag gegen den Tabellenzweiten TV Braunfels einen Punkt holen würde, hätte man vor der Partei sicherlich nicht unbedingt erwarten können. Zumal beide Eröffnungsdoppel an die Gäste gingen. Prause/Hartmann (2:3 gegen Mengel/Pitsch) und Waltemode/Leißner (0:3 gegen Gao/Lattermann) mussten Federn lassen. Dafür hatten Schreitz/Winkler das Gäste-Doppel Dworschak/Ferber mit 3:0 Sätzen im Griff. Christoph Waltemode konnte den ehemaligen TGL-Spieler Michael Mengel in vier Sätzen in Schach halten. Richard Prause (3:0 gegen Xiaojun Gao), Andreas Schreitz (3:0 gegen Fritz Lattermann) und Thomas Hartmann (3:1 gegen Kai Dworschak) erspielten sogar eine 5:2 Führung. Im hinteren Paarkreuz kam die TGL leider nicht zum Zug, denn sowohl André Winkler (1:3 gegen Timo Ferber) als auch Matthias Leißner (0:3 gegen Gregor Pitsch) kassierten Niederlagen. Doch auch im zweiten Durchgang konnte sich der TGL-Tross wieder auf sein Spitzenpaarkreuz verlassen. Christoph Waltemode besiegte Xiaojun Gao in vier Sätzen. Auch Richard Prause ging nach vier Sätzen gegen Michael Mengel als Sieger vom Tisch. Als Andreas Schreitz mit seinem Erfolg über Kai Dworschak sogar auf 8:4 erhöhte, da hatte die Mehrzahl der Zuschauer den Heimsieg gedanklich schon eingetütet. Dieser eine Punkt wollte jedoch nicht gelingen. Thomas Hartmann (0:3 gegen Fritz Lattermann), André Winkler (1:3 gegen Gregor Pitsch) und Matthias Leißner (1:3 gegen Timo Ferber) konnten die Zuschauer nicht erlösen. Das Schlussdoppel Prause/Hartmann hätte es richten sollen. Doch beide mussten dem Mammut-Programm mit zwei Vier-Stunden-Spielen in zwei Tagen wohl Tribut zollen, denn das Doppel Gao/Lattermann setzte sich deutlich in drei Sätzen durch und ergatterte damit noch ein 8:8 Unentschieden. Am Ende ist das Team mit der Ausbeute sicherlich nicht unzufrieden, auch weil einige Spieler nicht hundertprozentig fit in das Wochenende gingen, doch aufgrund der Spielverläufe wären natürlich auch zwei Siege drin gewesen.

 Damenteams mit zwei Siegen

17.02.2019 Einen erfolgreichen Spieltag gab es für die Damenteams der Tischtennisabteilung der Turngemeinde Langenselbold (TGL) in der 2. Kreisklasse. Bereits unter der Woche behauptete sich die zweite Damenmannschaft bei der SG Bruchköbel 2 mit 6:4 und landete damit ihren ersten Saisonsieg. Neben dem Doppel Boneva/Dickel überzeugten die Spielerinnen Melanie Walter, Tanja Dickel und Viktoriya Boneva, die gleich dreimal im Einzel erfolgreich war. Am Wochenende legte dann die erste Mannschaft gegen die KSG Unterreichenbach 2 nach und hatte die Gäste beim 9:1 stets im Griff. Kreutzer/Boneva, Rohbanie/Bohlen, Melody Rohbanie (2), Natascha Kreutzer, Silke Bohlen (2) und Viktoriya Boneva (2) waren nicht zu bremsen. Die erste Jugendmannschaft der TGL war in der Kreisliga gleich zweimal gefragt. Sie konnte sowohl gegen den TV Roßdorf 2 (6:2) als auch gegen den TTC Neuberg (6:4) Siege einfahren. Erfolgreichster Spieler war Roman Wick, der in beiden Partien alle vier Einzelspiele für sich entscheiden konnte. Aber auch sein Bruder Simon Theodor, Melody und Marvin Rohbanie konnten sich in die Siegerliste eintragen. In der Kreisliga der Schüler kassierte die erste Schülermannschaft eine 2:6 Pleite gegen den TTC Lieblos. Beide Zähler holte Luis Runkel in seinen Einzeln. Die zweite Schülermannschaft hat sich mit einem 6:2 Sieg beim TTC Lanzingen auf den zweiten Platz in der 2. Kreisklasse vorgespielt. Van Klev/Müller, Noah van Klev (2), Niklas Müller (2) und Dominic Vitan punkteten für die TGL. In der Kreisliga der C-Schüler mussten sich Niclas Leißner, Leonie van Klev und David Vonbirn der TSG Erlensee mit 4:6 geschlagen geben. Nur einen Punkt holte die zweite Herrenmannschaft gegen den TTC Bad Nauheim/Steinfurth in der Bezirksoberliga. Dickel/Kruschel, Liam Dickel (2), Oliver Hahn, Thomas Brunner, Rainer Kruschel und Stefan Bock (2) waren die Punktesammler zum 8:8 Unentschieden. Da agierte die dritte Mannschaft beim TV Windecken in der Bezirksklasse wesentlich souveräner und kam durch Kruschel/Erb, Rainer Kruschel (2), Christian Erb (2), Steffen Binzel (2), Matthias Brückmann und Daniel Titze zu einem ungefährdeten 9:3 Auswärtssieg. Ein Kunststück gelang der fünften Mannschaft in der 1. Kreisklasse beim Tabellenzweiten TG Dörnigheim 2. Kein Doppel gewonnen – trotzdem ein Punkt mitgenommen. Beim 8:8 hatten Alexander Morbitzer, Manfred Birkelbach (2), Holger Schmidt, Stefan Herbert (2), Claus Neumann und Jürgen Urban in den Einzeln die Nase vorn. Im Gegensatz dazu legte die sechste Mannschaft den Grundstein für den deutlichen 9:2 Erfolg gegen die TSG Erlensee 4 in der 2. Kreisklasse bereits in den Eingangsdoppeln. Graupner/Seifert, Urban/Dickel, M. und Wallow/Wannek, T. brachten die TGL schnell mit 3:0 in Führung. Den Rest besorgten Andreas Graupner, Jürgen Urban, Luca Wallow, Helmut Seifert, Tim Wannek und Markus Dickel. In der 3. Kreisklasse Gr. 2 begann die siebte Mannschaft gegen den TTC Schöneck 4 sehr vielversprechend und ging durch Després/Hoffmann und Titze, St./Troiano in Führung. Danach gewann nur noch Stefan Titze sein Einzelspiel, so dass die Schönecker am Ende 9:3 vorne lagen. Für die achte Mannschaft war gegen den SC Ronneburg 2 in der 3. Kreisklasse Gr. 3 eigentlich mehr drin gewesen. Troiano/Schadt, Nico Troiano, Johannes Macht und Peter Wannek punkteten beim 4:9.


Unser Team für die Oberliga Hessen 2018/2019

 

TG Langenselbold

Veranstaltungsinfos

Sa./So   25./26.05.2019  
KVR/KZR/KER Damen/Herren
Ausrichter: TGL
 
Sa.  

15.06.2019 ab 10:00

TGL-Vereinsmeisterschaften
Damen/Herren
 
Mo.   17.06.2019 ab 19:30 
TGL-Mitgliederversammlung
TGL-Spielersitzung
 
 Sa./So.   24./25.08.2019  
 MKK-Nachuchsturnier
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Bildergalerie

img-20170903-wa0003.jpg

Navigationspfad

Spielplan 1. Mannschaft


Oberliga Hessen

Saison 2018/2019

 
Tag       Datum       Uhrzeit        Gegner
             
 So.   13.01.2019   10:30   in TTC OE Bad Homburg 2
 So.   27.01.2019   12:30   in TTC RW 1921 Biebrich
 Sa.   09.02.2019   17:00   beim Gießener SV
 Sa.   16.02.2019   16:00   in TTC Elz
 So.   17.02.2019   14:00   gegen TV 1894 Braunfels
 Sa.   16.03.2019   18:00   in NSC Watzenborn-Steinberg
 So.   24.03.2019   14:00   gegen SVH 1945 Kassel
 So.   31.03.2019   14:00   beim TV 1880 Dreieichenhain
 So.   07.04.2019   14:00   gegen TuS 1884 Kriftel
 So.   14.04.2019   14:00   gegen TSV Besse

 

 

Spiellokal

TT-Arena der TGL

Käthe-Kollwitz-Schule
Ringstraße 55
63505 Langenselbold
Copyright © 2019 TG-Langenselbold. Template designed by olwebdesign.